Ich bin ein UFO hol mich hier raus

Manche Gedanken brauchen etwas länger, bis sie wirklich zu mir durchdringen. 

Als ich den Blogbeitrag von Rebekka das erste mal gelesen habe, dachte ich noch, ich hab ja gar keine UFOs. Aber da hab ich mal wieder nur an das gedacht, was ich in Sichtweite habe.

Nachdem ich das Fire in the Sky Tuch fertig bekommen habe, dachte ich, ich könnte meinen Wollvorrat mal in den Stash aufnehmen, sortieren etc.  Tja, und dann fand ich das da:

Meine Mutter hatte mir irgendwann mal eine ganze Menge Garn geschenkt, weil sie nicht mehr stricken kann. Unter anderem auch dieses “Garn“, mit dem ich erstmal so gar nichts anfangen konnte. Dann hab ich ein bisschen probiert, geribbelt, wieder probiert und schließlich frustriert beiseite gelegt. Beim Aufräumen ist es dann in der Wollkiste gelandet und eine ganze Weile dort einfach vergessen worden. Bis es mir bei der Stashaktion wieder in die Hände gefallen ist. 

Erstmal hab ich dann auf ravelry nach einer Anleitung gesucht und festgestellt, dass das Garn schon seit Jahren nicht mehr hergestellt wird und alle Anleitungen nicht mehr online sind. Eine Googlesuche nach Forenbeiträgen war auch eher erfolglos. Es wurde zwar oft darüber diskutiert, aber richtige Anleitungen waren nicht zu finden. Zwischendurch hab ich sogar bei ONLine angefragt, wie man dieses Garn verstrickt, denn am Anfang hat sich bei mir gar nichts gerüscht. An dieser Stelle einmal vielen Dank für die schnelle Reaktion! Dann hab ich den ersten Neuversuch gestartet mit dem dunklen Ton aussen. War aber auch nicht so richtig schön. Für den direkten Vergleich hab ich dann das zweite Knäuel mir der hellen Farbe aussen verstrickt, was mir deutlich besser gefallen hat. Zuerst hab ich dann gedacht, ich könnte den Fehlversuch beim Stricken ribbeln, aber da sich das Garn zu sehr dabei verdreht hat, ging das leider doch nicht. Also doch erst wickeln, dann stricken.

So richtig Spaß hat dieser Schal nicht gemacht, zum einen, weil das Stricken recht umständlich war, zum anderen weil es halt die Farben meiner Mutter sind und nicht meine. Immerhin ging es aber ziemlich schnell, so dass ich heute schon melden kann: UFO1 ist fertiggestellt! 

Am Freitag werde ich erstmal was ganz anderes angefangen. Diese Woche über werde ich wohl auch ohne Handarbeitsprojekt genug zu tun haben, also dürfen weitere UFOs erstmal weiterhin in den Wollkisten schlummern. Aber ich bleibe dran. Dauert erstmal ein bisschen, aber irgendwann wird es nochmal einen UFO-Beitrag geben. Bestimmt! 

Fertige Maße: ca 12 x 160 cm im Liegen, wird beim Tragen länger und schmaler. Verstrickt wurden 4 Knäuel je 50g/20m

Einen Link zur Anleitung gibt’s diesmal nicht, aber noch den Link zu meinem Ravelry-Projekt

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s